Rehabilitation

Das angestrebte Ziel nach Operationen an der Bauchspeicheldrüse ist eine stationäre Behandlungsdauer von 1-2 Wochen, während welcher Mobilisation, Kostaufbau und Rekonvaleszenz so weit erfolgen, so dass die Entlassung nach Hause problemlos möglich ist.

Diese Rekonvaleszenz benötigt jedoch individuell sehr unterschiedliche Zeiträume. Viele Faktoren wie Ernährungszustand, Begleiterkrankungen, Alter, Grundkrankheit und operativer Verlauf sind hier von Bedeutung.

Wenn absehbar ist dass eine längere Periode der stationären oder ambulanten Weiterbehandlung nötig wird, empfiehlt sich die Durchführung einer Anschlußheilbehandlung. Hierzu steht unseren Patienten der Sozialdienst der Klinik zur Verfügung, welcher bei der Auswahl der Rehabilitationseinrichtung und der Antragstellung hilft.

Rehabilitation

Im Gesundheitswesen bedeutet Rehabilitation heute die Wiedereingliederung in den Alltag oder das berufliche Leben.