Ernährungsberatung

Durch chronische Entzündung, Tumore und Entfernung von Teilen der Bauchspeicheldrüse kann es zu einer signifikanten Reduktion der Produktion von Pankreassekret (Bauchspeichel) kommen. Hierdurch ist die Verdauung vor allem von Fetten gestört, was Blähungen, Durchfall und Gewichtsverlust verursacht.

Außerdem müssen bei Operationen oft Nerven zum Magen durchtrennt werden, was eine verzögerte Magenentleerung zur Folge hat.

Bösartige Tumore verursachen desweiteren eine katabole Stoffwechsellage.

Alle diese Faktoren führen dazu, dass der Kostaufbau nach Pankreasoperationen verzögert ist und die Gefahr eines deutlichen Gewichtsverlustes besteht. Dem kann durch Medikamente und entsprechende Diät jedoch effektiv entgegengewirkt werden.

Die Spezialisten für Ernährungsmedizin und Diätetik stehen deshalb während des stationären Aufenthaltes sowie auch im ambulanten Sektor zur gezielten Ernährungsberatung zur Verfügung.

Gesunde Ernährung

Unsere Diätassistentinnen und Ernährungswissenschaftler helfen bei allen Fragen zum Essen.